Aalener Sportallianz stellt Fußballangebot auf die Beine
  • ASA
  • Aktuelles Details

Aalener Sportallianz stellt Fußballangebot auf die Beine

Der Jugendfußball spielt in der Angebotspalette der Aalener Sportallianz eine wichtige Rolle. Die Verantwortlichen wollen eine neue Jugendfußballabteilung aufbauen und mit der F-Jugend beginnen. Das sind Kinder der Jahrgänge 2011 und 2012. Eine Mannschaft wurde jetzt beim Württembergischen Fußballverband (WFV) für die Saison 2019/2020 gemeldet.

Die Aalener Sportallianz, in der die DJK Aalen mit ihrer Fußballabteilung aufgegangen ist, wurde ganz aktuell neues Mitglied im WFV. Während die C-Jugend eine Spielgemeinschaft mit dem SSV Aalen eingeht, wird nun mit der Meldung der F-Jugend ein neues Kapitel in der Sportallianz aufgeschlagen.

Mit dem Hirschbachsportgelände verfügt die Aalener Sportallianz über eine äußerst attraktive Sportstätte. Das engagierte F-Jugend-Trainerteam freut sich auf weitere Kinder, die den Fußball von klein auf in der Sportallianz betreiben. Neuzugänge sind herzlich willkommen. „Der Spaß soll und darf nicht zu kurz kommen. Unser Ansatz und Anspruch ist es, Werte wie Solidarität, Toleranz, Respekt und Teamgeist den Kindern für ihren sportlichen Weg aber auch fürs Leben mitzugeben“, unterstreicht der Vorsitzende der Sportallianz, Dietmar King. „Natürlich soll dies ein Aufbau von unten sein. Unser Ziel ist es, in der Saison 2020/2021 bereits zusätzlich eine E-Jugend zu stellen“, ergänzt Josef Strobel von der Fußballabteilung der Sportallianz.

Der Spielbetrieb beginnt ab September 2019. Das Training findet wöchentlich in der Hirschbachsportanlage dienstags von 17:30 bis 18:30 Uhr bis zu den Sommerferien und dann nach den Ferien ab 17. September statt. Interessierte Eltern können sich bei Fragen an den Sportlichen Leiter der Jugendfußballabteilung, Julian Ilzhöfer unter fussball@sportallianz.com. Schnuppertraining ist ausdrücklich erlaubt.

 

 

Aalen, 13.07.2019

Josef Strobel

Aalener Sportallianz e. V.

Zurück